Covid-19 und Verschwörungen

▪ Coronavirus ▪ Covid-19 ▪ SARS-CoV-2 ▪ Krisenvorsorge ▪ Prepper ▪ Survival

▪ Pandemie ▪ Epidemie ▪ Ausgangssperre ▪ Verschwörungen ▪ 22.03.2020

 

Flaggen der Welt © Marcel Schauer - fotolia.com
Flaggen der Welt © Marcel Schauer - fotolia.com

Sollte die Seite, Formatierung nicht richtig dargestellt werden deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker, Werbeblocker & Java Blocker. Vielen Dank

 

Gefälschte und manipulierte Zahlen?

 

Viele Experten glaube schon lange nicht mehr an diese Zahlen und gehen nach der Faustformel mal 10. So kann man davon ausgehen, dass die mitgeteilten Zahlen gerade man an die 10 % der realen Zahlen rankommen, wenn überhaupt. Auch Computersimulationen und Hochrechnungen belegen dies. Computer, sowie die Mathematik dahinter, lügen ja bekanntlich nicht. Die Dunkelziffer wird noch weit aus drastischer sein, weil wenn man nicht testet, gibt es keine neuen Infizierten. Die Frage ist ja wie will man überhaupt 60 Mio + Menschen in Chinas Quarantäne oder überhaupt, weltweit die Verdachtsfälle testen, wenn die Test Kits nicht in ausreichender Zahl vorhanden sind und oder nicht zuverlässig funktionieren, aufgrund fehlerhafter Tests und Anwendungsfehler. Wir persönlich denken, da haben sich ein paar Leute eine Milchmädchenrechnung ausgedacht und diese dann auf gut Glück verbreitet, dass das dumme Volk, also wir es schlucken und dies nicht hinterfragen. Daher sollte man jetzt wachsam bleiben, alles verfolgen, hinterfragen und sich auf das schlimmste vorbereiten, sowie auf das Beste hoffen. Wichtig ist, keine Panik und Hysterie.

 

Als Gedankenspiel mal folgendes. In China hat sich die Zahl der Infizierten vom 21.01.2020 ausgegangen mit 25 infizierten Personen bis zum 21.03.2020, in 8 Wochen, in nur einem Land, trotz massiven Maßnahmen, wie die Ausgangssperre und Quarantäne von über 60 Mio. Menschen, bis hin zu Millionen Liter Desinfektionsmittel, welches in den Städten versprüht wurde, über in nur einer Woche gebaute Notfallkrankenhäuser, sowie weltweiter Hilfe etc. auf knapp 90.000 Infizierte Personen erhöht.

 

Daraufhin verbreitete sich das Virus weltweit auf über 95 Länder und die Zahl der Infizierten soll sich jetzt aktuell „nur“ auf etwa 305.000 Infizierte belaufen, obwohl viele Länder kaum Maßnahmen ergriffen haben, die auch nur ansatzweise an die von China rankommen. In Deutschland hat man z.B. fröhlich den Karneval gefeiert, was unter Experten als grobfahrlässig galt und hätte unterbunden werden müssen und aktuell ist die Situation genauso schlimm, trotz landesweiten Shut Down und teilweise Ausgangsbegrenzungen in den einzelnen Bundesländern, läuft man fröhlich in Gruppen rum, Eisdielen fühlen sich als Nahrungsmittelgrundversoger berufen und haben weiter geöffnet, die Jugend veranstaltet Corona Partys, eine möchtegern Influencerin leckt den Flugzeugtoilettendeckel ab und lacht über das Coronavirus, was natürlich gefilmt und online gestellt wird, in Bars wird fleißig die Corona Happy Hour bis zur Schließung um 18 Uhr gefeiert und die Mengen stehen zu Tausend, Schlange vor den Baumärkten, dicht an dicht, Spielplätze und Parks sind voll etc. Wer soll da also die offiziellen Zahlen noch glauben?  All diese Ignoranz und Dummheit wird die Zahlen in der BRD explodieren lassen. Wir gehen fest davon aus, dass sich dadurch die Zahlen die nächsten Wochen, bis  Ende April auf 350.000 bis 400.000 ausweiten werden,  sollte jetzt nicht richtig eingegriffen werden.

 

Jetzt vorsorgen:

Starten Sie jetzt  mit der Krisenvorsorge und sorgen Sie vor,  wer weiß was sonst noch kommt. Das Standardwerk und der Bestseller Prepper, Krisenvorsorge und Survival Guide: Bereit zum Überleben*,

 


Werbung:

Prepper, Krisenvorsorge, Survival Guide: Bereit zum Überleben*
Prepper, Krisenvorsorge, Survival Guide: Bereit zum Überleben*

Werbung*

Zahlen der Infizierten und Toten

 

Stand 22.03.2020

Nach heutigem Stand, am 21.03.2020 haben wir weltweit insgesamt an die ~ 307.000 Infizierte und ~ 13.000 Tote zu beklagen, wenn man den offiziellen Zahlen glauben möchte.

 

Stand 25.02.2020

Ca. 80.000 Infizierte und ~ 3000 Tot, davon der größte Teil in China. Aber auch hier wurde von China schon mitgeteilt, dass man die „Zählweise“ geändert hat. Nur Infizierte mit Symptomen zählen seit neuestem als infiziert. Dies bedeutet nichts anderes als geschönte und massiv verfälschte Zahlen.


 

Patient 0 und der Arzt Li Wenliang (RIP)

 

Der Arzt Li Wenliang verkündete am 30. Dezember 2019 in einer Nachricht an weitere Arztkollegen, auf dem Huanan Fischmarkt seien sieben Fälle von SARS bestätigt. Ihm waren sofort die Ausmaße bewusst und er hatte recht, nur die heutigen Ausmaße kann er leider nicht mehr miterleben. Wie das in China so üblich ist, wird erst mal alles vertuscht und Leute wie er ruhiggestellt. Die Dinge nahmen ihren Lauf und er wurde am nächsten Tag zur städtischen Gesundheitskommission einberufen, mehrfach vernommen und später sogar festgenommen. Weitere Leute die dies verbreiteten wurden ebenfalls festgenommen, alles als Unsinn und Gerüchte abgetan und nichts weiter unternommen. Nach einer Abmahnung durch die Polizei und einer unterzeichneten Anordnung, Informationen über eine neuartige Lungenentzündung, seien zukünftig nur durch instruierte und autorisierte Personen, an die Öffentlichkeit zu geben, kam er wieder frei. Hätte man diesem Whistleblower Aufmerksamkeit geschenkt und etwas unternommen, hätte man Covid-19 effektiv eindämmen können, sowie die Pandemie verhindert.

 

Nur zehn Tage nach dem Verhör, am 10. Januar, traten bei Li die ersten Symptome aus. Er infizierte sich bei einem Patienten mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, am 6. Februar 2020 verstarb er dann. Ein Held der die Welt warnen wollte und als Dank dafür, von dieser gerissen wurde. Selbst hier kam die chinesische Zensur über die Todesnachricht zur Anwendung, bis die endgültige Todeserklärung veröffentlicht wurde. Diese Vorgehensweise und der Umgang mit Dr. Li Wenliang beflügelte viele Theorien im Internet.

 

Nun gilt es sich mit der Krisenvorsorge * zu befassen.

 

Prepper, Krisenvorsorge, Survival Guide: Bereit zum Überleben*
Prepper, Krisenvorsorge, Survival Guide: Bereit zum Überleben*
Das Prepper Krisenkochbuch*
Das Prepper Krisenkochbuch*

 

Coronavirus, Patente und Verschwörungen

 

Online sind diverse Patente auf Gensequenzen, des Coronavirus frei zugänglich einsehbar. Dies befeuert natürlich die Phantasie der Mengen, aber wie Sie aus den ersten unserer Corona Artikel (vom 04.03.20 Artikel: Coronavirus Vorsorge und Tipps oder vom 20.03.20 Artikel: Coronavirus Infos und Ausgangssperre) wissen, exzitieren bzw. sind uns die Coronaviren schon seit den 60er Jahren bekannt, dass da irgendwann in den letzten 60 Jahren jemand auf die Idee einer Patentanmeldung kam, ist in unserer verrückten Welt völlig normal. Bei den Patenten handelt es sich um zusammengefasste Virus Varianten, denn wo wären wir, wenn der Mensch nicht überall seinen Besitzanspruch geltend machen könnte… So wundert es auch nicht, dass die schlimmsten Krankheiten dieser Welt patentiert sind. Wegen diesen Patenten geistern einige Theorie herum, man habe die Welt extra damit infiziert, um Impfstoffe produzieren und verkaufen zu können. Selbst hinter Bill Gates wurde ein Mitverschwörer vermutet. Das lassen wir mal so als Theorie stehen, was letztlich nur eine absurde Theorie bleibt.

 

Coronavirus aus dem Labor

 

Was viel plausibler und natürlich nur ein riesiger Zufall ist, genau in Wuhan, nur wenige Meter von dem Fischmarkt entfernt, wo das Coronavirus ausbrach, steht das einzige und modernste nationale Labor für Biosicherheit Chinas. Diese Einrichtung arbeitet mit biologischen Stoffen, welche unter die höchsten Risikogruppe fallen, worunter z.B. Erreger von Sars, Pocken und Ebola zählen. Zufälle gibt’s, die es nicht gibt, oder doch? Das lassen wir mal unkommentiert, hier kann sich jeder sein eignes Bild davon machen. Jeder beschuldigt jeden und keiner will was davon gewusst haben.

Werbung:

 

Unser To-Do EinkaufsListe als Tipp

 

- Ethanol*

- Isopropanol*

- Wasserstoffperoxid*

- Glycerin*

- destilliertes Wasser*

- Kernseife* einlagern

- Chlorreiniger* einlagern

- Hyginewaschmittel* einlagern

- Desinfektionsspray einlagern

- Desinfektionsgel einlagern

- Trockenseife einlagern

- Hautdesinfektionsmittel einlagern

- Händedesinfektion einlagern

- Outdoor Toilette* einlagern

- Solardusche Camping*  einlagern

- Toilettenpapier*  einlagern

- Mundschutzmaske* einlagern  

 


Sollte Ihnen dieser Artikel gefallen haben würden wir uns sehr über eine kleine Spende per PayPay freuen. Den Betrag bestimmen Sie selbst. Vielen Dank.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0