Sollte die Seite, Formatierung nicht richtig dargestellt werden deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker, Werbeblocker & Java Blocker. Vielen Dank

 SINIST PROTECT G II Abwehrspray

Produkttest

SINIST PROTECT G II
SINIST PROTECT G II

 

Heute testen wir eine Produktneuheit, das SINIST PROTECT G II Abwehrspray mit 50 ml Inhalt. Es ist kein Pfefferspray, sondern ein Vergrämungsmittel, also ein Abwehrspray, welches den Täter mit Farbe markiert, dessen DNA einschließt und am Tatort zurücklässt, sowie durch Stinkstoffe den Angreifer durch extreme Reizung der Augen, Schleimhäute und Gestank in die Flucht schlägt. Das Produkt kommt von der Firma Help Me Deutschland UG.

 

Quelle: https://helpme-deutschland.de/produkt/sinister-weiss/ Werbung
Quelle: https://helpme-deutschland.de/produkt/sinister-weiss/ Werbung

 

Der Anbieter bewirbt diese wie folgt.

 

[…] SINIST ist das erste in Deutschland zugelassene „Vergrämungsmittel beim Menschen“ und bietet einen besonderen Sofortschutz. Ein äußerst übler und stechender Geruch, sowie eine stark reizende Wirkung auf den Geruchssinn und der Schleimhäute wird erzeugt.

 

Bei Kontakt mit den Augen verursacht dieser schwere Augenreizungen. Der enthaltene Buchenholzteer dient als Haftmittel. Diese klebrige Flüssigkeit und eine knallrote Markierungsfarbe haftet fest am Körper, Augen sowie Haaren und lässt sich vorerst nicht entfernen.

 

Die enthaltenen Stinkstoffe haben ebenfalls eine abwehrende Wirkung, welche schon beim Benetzen der Kleidung erreicht wird und auf die olfaktorische Wahrnehmung des Angreifers wirkt. Im Video sehen Sie einen Probanden, der SINIST im Selbstversuch getestet hat.

 

Ist der Täter mit unserem Wirkstoff kontaminiert, dann liefert er ungewollt Spuren seiner DNA, denn unser Wirkstoffgemisch enthält einen “DNA-Catcher“. Dieser nimmt Hautschuppen, Blut, Speichel, Haare oder Kleidungsfussel auf und konserviert sie dauerhaft – die Übertragung der Substanz erfolgt immer bei Kleider- und Körperkontakt oder bei Kontakt mit Gegenständen und Tatort.

 

Die Substanz haftet ähnlich wie ein Klebstoff am Menschen und lässt sich am Tatort nicht entfernen, dies erleichtert den Behörden die Beweisführung. […]

 

Mehr Infos und Quelle: https://helpme-deutschland.de/produkt/sinister-weiss/ Werbung

 

 Werbung

 

Unser Test

 

Wir habe das ganze getestet und waren erstaunt darüber, wie etwas nur so stinken kann. Unser Angreifer war eine Zielscheibe auf ca. 1,80 „Kopfhöhe“ und die Distanz lag in zwei Versuchen bei je 1,50 m und 1 m. Der Hersteller gibt an, dass die beste Einsatzentfernung bei 1 – 1,50 m liegt, das können wir so bestätigen. Bei 1,50 m kommt jedoch mehr zurück, als auf dem Angreifer landet, bei uns jedenfalls. Es war nicht gerade windstill aber auch nicht windig.

 

 

Bei 1 m jedoch, funktionierte alles tadellos. Ein schöner druckvoller Sprühnebel wirkte dem Ziel entgegen. Das allgemeine Problem bei sämtlichen Abwehrsprays mit Sprühnebel, auch FOG genannt ist, dass dieser Nebel immer suboptimal ist und man sehr nah an den Aggressor herankommen muss. Dagegen ist das zielen ein Kinderspiel. Ein Strahl mit schöner JET Düse wäre aus unserer Sicht sicherlich die bessere Wahl, da man so zielgenauer und aus weiterer Distanz aktiv werden kann. Evtl. bessert der Hersteller nach und bietet künftig die Sprays mit einer FOG und JET -Düse an.

 

 

Dank Erwartungshaltung war der erste Test schon fast enttäuschend, aber auch nur im ersten Augenblick. Es dauerte ein paar Sekunden, 2 – 3 Sprühstöße von je 1 – 2 Sekunden, bis die Dose leer war und es war nichts zu riechen. Doch dann kam schlagartig der Geruch und lag deutlich in der Luft. Bestialisch und ekelhaft, irgendwie chemisch und nach verfaulten Eiern, Schwefel oder zumindest Nuancen in diese Richtung. Es war wirklich zum speien.

 

 

Die Farbe hat auch schön alles eingesaut und seine Spuren hinterlassen. Die Dose an sich selbst bekam kaum was ab, nur ein paar Spritzer an der Düse, die Hände blieben fast sauber. Da nach dieser Aktion keiner mehr von uns so blöd war, sich das ganze ins Gesicht feuern zu lassen, hier ein Testvideo der Firma. Man sieht wie der Testproband im Video, sichtlich Spaß mit dem Spray hat. Außerdem musste der Artikel fertig werden und online gehen. :)

 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=sEgLaq0eScE

 

Fazit:

 

Von der Größe, Form und dem Handgefühl ähnelt das SINIST PROTECT G II Abwehrspray handelsüblichen Pfeffersprays und CS Gas. Von der Optik und Haptik also kein größerer Unterschied. Von der Funktion her erfüllt das Spray seinen Zweck sicher auf 1 – 1,50 m Entfernung, verströmt so sein tolles Aroma, markiert dank Farbstoff den Angreifer, sowie die Umgebung und lässt mit etwas Glück Eingeschlossene DNA zurück. Es stinkt bestialisch und reizt die Schleimhäute, sowie Augen enorm. Angreifer werden damit definitiv keinen Spaß haben.

Preislich wird das SINIST PROTECT G II mit 50 ml Inhalt für 26,90 € angeboten. Nicht gerade günstig aber preislich im Rahmen, wie es auch bei übliche Pfeffersprays von Markenherstellern der Fall ist. Man muss jedoch erwähnen, dass es kein Pfefferspray ist. Mit Pfefferreizstoff wäre das ganze eine gute Alternative gegenüber normalen Pfefferspray, natürlich nur gegen Tiere. Glücklicherweise hat der Hersteller dieses Spray auch als Tierabwehrspray mit zusätzlichen Reizstoff 8% Perlagonsäure–Vanillylamid, (künstlicher Pfeffer) für 29,90 € im Sortiment. Ohne Pfefferreizstoff fehlen einfach noch richtige Erfahrungswerte. Man weiß ja, dass es durchaus Menschen auf Alkohol, Drogen und Adrenalin gibt, die

  Werbung*

Prepper, Krisenvorsorge, Survival Guide: Bereit zum Überleben
Prepper, Krisenvorsorge, Survival Guide: Bereit zum Überleben

keinerlei Wirkung gegen CS und -Tränengas, sowie Pfefferspray zeigen. Ob diese Personen sich dann von diesem Spray in die Flucht schlagen lassen würden, weiß man noch nicht. Gegen normale Angreifer aber sicherlich wirksam. Abschließend ist zu sagen, dass das SINIST PROTECT G II Abwehrspray eine gute Idee ist und das Tierabwehrspray mit dem zusätzlichen 8% Perlagonsäure–Vanillylamid als Pfefferreizstoff eine klare Kaufempfehlung.
 

Für unser Community gibt es  einen 20% Code.

 

helpme20%

 

(Preis, Stand am 03.12.19 - wir haben keinen Einfluss auf den Preis, keine Preisgarantie, keine garantie auf den Code und die Laufzeit, Fehler vorbehalten)

 

Werbung
Werbung

 

Zurück zu Reviews.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0