2.Befestigungselemente

Sollte die Seite, Formatierung nicht richtig dargestellt werden deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker, Werbeblocker & Java Blocker. Vielen Dank

© Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com
Einbruchschutz Haus, Hof und Garten sowie Befestigung im SHTF Modus

Dazu gehört neben dem Werkzeug auch das richtige Material. Zu einer Checkliste kommen wir später. Grundsätzlich müssen wir uns immer die Frage stellen gegen wen oder was wir uns schützen und verschanzen möchten. Eine 100% Sicherheit gibt es nicht, da man mit entsprechenden Aufwand und Gerät überall rein kommt. Was für Plünderer eine uneinnehmbare Festung ist, stellt für eine Polizeieinheit nur ein größeres Hindernis da. Eine Militäreinheit dagegen wird ohne größere Probleme eindringen können, Notfalls sprengen Sie sich den Weg frei. Diese Kapitel kann man als Erweiterung zu Einbruchschutz Haus, Hof und Garten sowie Befestigung im SHTF Modus sehen. Nur hier gehen wir tiefer in die Materie und beschreiben die strukturierte Vorgehensweise und das richtige Verhalten im Ernstfall, denn das bestgesicherte Gebäude nützt einem nichts wenn es als einziges in der Gegend hell beleuchtet ist. So zieht man unnötig die Aufmerksamkeit und die verschiedensten Horden an.


Werbung                *

Zunächst brauchen wir ein umfangreiches Materiallager z.B. im Keller. Sollte keins vorhanden sein wird dringendst empfohlen ein solches anzulegen. Auch wenn der Platz eher Mangelware ist sollte man unbedingt eine Ecke finden in dem man etwas Material einlagern kann. In das Inventar gehören mehrere Bretter, massive Holzbalken, Dachlatten, Spannplatten, vierkant Rohr, Nägel und Schrauben in verschiedenen Größen, Ketten, Vorhängeschlösser, Stachel sowie NATO Draht. Das passende Werkzeug sollte natürlich auch nicht fehlen. Dieses Material ermöglicht uns im Ernstfall, uns optimal zu verbarrikadieren. Um im SHTF Fall keine Zeit zu verlieren bereiten wir die passenden Elemente zum späteren verschanzen vor. Spanplatten oder auch MDF  Platten mit entsprechender  Stärke eignen sich  dafür


 

 

am besten. Diese lässt man sich im Baumarkt um die Ecke gleich passend zu schneiden. Man bereitet so viel wie möglich vor um im SHTF Fall möglichst schnell und effizient vorwärts zu kommen. Die vorgefertigten Platten sollte man zugriffbereit lagern z.B. im Keller, unterm Bett, hinter einem Schrank etc. Unter dem Bett oder hinter dem Schrank sollte man auf genügend Luftzirkulation achten um Schimmel vorzubeugen.


Tipps

- Man kann Span/MDF-Platten für Türen und Fenster vorfertigen  

  und das befestigen testen.

 

- Halterungen können im Vorfeld montiert werden.

 

- Material kann eingelagert werden, siehe oben.

 

- Bohrungen können vorgenommen und wieder mit farbigem

  Silikon abgedichtet werden. Später muss nur das Silikon 

  entfernt werden und anschließend kann man einen Dübel

  einschlagen ohne Bohren zu müssen z.B. um eine Halterung 

  zu  befestigen.


Zurück zur Hauptseite Einbruchschutz Haus.

 

 

 

 

Werbung:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0