Einsteiger ? Prepper Grundlagen

4. Die Hausapotheke

Sollte die Seite nicht richtig dargestellt werden deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker, Werbeblocker & Java Blocker. Danke

 

© Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com

Da man im Worst Case Szenario wahrscheinlich auch nicht mehr so einfach an Medikamente kommt, da Apotheken geschlossen, ausverkauft oder geplündert sind sollte man sich schon heute eine umfangreiche Hausapotheke anlegen. Im Internet gibt es sehr günstige Alternativen zu den Apotheken im Ort.

 

Neben Medikamenten auf die Sie regelmäßig angewiesen sind,   z.B.   Blutdrucktabletten    sollten     Sie   über     die Anschaffung der nachfolgenden Liste nachdenken.

 

Ausführliche Informationen über die Gesund, diese zu erhalten, das Immunssytem zu stärken und Alternativen zu Antibiotikum wie z.B. Kolloidales Silber* Werbung finden Sie in unserer Rubrik Gesundheitstipps.

 

 

 

Checkliste, was sollte ich Zuhause habe:

 

Werbung             *

- Erste Hilfe Bücher / Anleitungen z.b Überleben ohne Arzt* Werbung

 (Erste Hilfe Kurse besuchen)

 

- Persönliche Medikamente z.B. Blutdruckmittel

 

- Schmerzmittel (verschiedene Wirkstoffe und Dosierungen)

 

- Mittel gegen Mückenstiche, Juckreiz, Sonnenbrand

 

- Mittel gegen Sodbrennen ,Blähungen, Verstopfung, Durchfall

 

- Wund und Heilsalbe

 

- Salbe/Gel/Cream gegen Verspannungen

 

- Salbe/Gel/Cream gegen Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen

 

- Salbe/Gel/Cream für Schutz der Füße

z.B. für Wanderungen/Fluch

 

- Feuchtigkeitscreme gegen trockene Haut

 

- Wunddesinfektionsmittel, Desinfektionsspray

 

- Antibiotika und Alternativen wie z.B. Kolloidales Silber* Werbung

 

- Jod-Tabletten

 

- Diverse Verbandmittel* Werbung

 

- Fieberthermometer, Zeckenzange, Pinzette

 

- Einweg Skalpell, Kanülen, Spritzen, Handschuh

 

- Kühl und Wärmekompresse

 

- Kälte (sofot) Kompressen* Werbung

 

- Gipsverbände* Werbung


 

 

Über eure Meinungen würden wir uns freuen, schreibt uns diese einfach unten in die Kommentare. Was habt Ihr alles an Medikamenten oder medizinischen Gerät eingelagert oder haltet Ihr für sinnvoll.

 

Werbung:



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ise Grimm (Freitag, 04 November 2016 18:42)

    Was ich noch zur Hausapotheke mitzähle und nutze ist:

    - Calcium (Allergien)
    - Magnesium (Muskelkrämpfe)
    - Elektrolytlösungen in Pulverform bei hartnäckigem Durchfall
    - Schleimlösende Medikamente (ACC und Ambroxol)
    - Nasenspray
    - Micropur Forte MF 1T (ich denke hier habt Ihr die Jodtabletten zur Wasserdesinfektion)
    - als nice to have wären da noch NaCl 0,9% â 10ml Fläschchen und Ringerlösung zu erwähnen. (Wundreinigung und Ringer ggfs. auch zur Wundheilung)

    Das ist meine persönliche Ergänzung zur Hausapotheke.

  • #2

    Walter Roth (Montag, 28 August 2017)


    Zur Wundheilung und gleichzeitiger Desinfektion ist Bepanthen etwas von besten was ich kennen und ich habs etliche male ausprobiert......
    -
    "Bepanthen-Plus Salbe".
    Und ein Multivitaminpräparat um etwaige Monotonernährung zu überbrücken.
    Es hilft wenige wenn man deswegen Müde und Ausgelaugt ist, gerade dann wenns drauf ankommt.
    -
    Für den Durchfall das billige und altbewährte der Rucksacktouristen, ....."Immodium".
    -
    Wer zur Waffenpflege "Ballistol" von Klever benutzt, es ist meines Erachtens immer noch das beste, kann es auch zur Wundbehandlung benutzen.