Wachspad Watte Zunder

Sollte die Seite, Formatierung nicht richtig dargestellt werden deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker, Werbeblocker & Java Blocker. Vielen Dank

Heute möchten wir euch eine Möglichkeit vorstellen um kostengünstig Zunder herzustellen, diese Methode ist nicht neu aber dennoch sehr beliebt und öfter in der Bushcraft-Szene zu finden. Im groben ist es ganz schnell erklärt man nimmt sich Baumwollpads, Wattepads auch Abschminktücher genannt und taucht diese in flüssiges Wachs bis sie völlig gesättigt sind und kein weiteres Wachs mehr aufsaugen können. Anschließend lässt man die Wachs Pads trocknen und fertig ist der wasserfeste Zunder.

 

 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com
 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com
 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com

 

Die Vorteile auf einen Blick:

 

- Der Zunder ist Wasserfest

- Brennt sehr lange und mit heißer Flamme ab

- Brenndauer ca. 12 Minuten

- Entzündet auch nasses Holz

- Die Herstellung ist leicht und günstig

- Lässt sich mit einem Feuerstahl entzünden

 

Benötigtes Material:

 

- Alte Kerzen* Werbung , Wachs

- Topf

- Gaskocher* Werbung oder andere Hitzequelle

- Pinzette

- Wattepads

- Pappe oder Backpapier

 

 

Werbung              *


 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com

 

 

 

Vorsicht: Flüssiges Wachs kann schwere Verbrennungen und Gesundheitsschäden verursachen. Wir empfehlen den Einsatz von persönlicher Schutzkleidung

 

 

Werbung:

 

 

Schritt 1

 

Wir schmelzen die Kerzenreste,  Kerzen bzw. Wachs im Topf. Vorsicht das Wachs darf nicht kochen.

 

 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com

 

Schritt 2

 

Ist das Wachs geschmolzen schalten wir die Hitzequelle aus und tauchen die ersten Wattepads in das flüssige Wachs. Alternativ kann man auch immer 10 Pads in den Topf werfen und sie nach und nach mit der Pinzette raus nehmen das spart viel Zeit.

 

 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com
 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com

 

 

Werbung *

Kopp Verlag

 

 

Schritt 3

 

Wir legen die mit Wachs vollgesogenen Pads auf ein Stück Pappkarton oder Backpapier. Die Wattepads dürfen nicht aufeinander gelegt werden da sie sonst verkleben, immer darauf achten das diese frei liegen.

 

 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com

 

Schritt 4

 

Die Pads müssen jetzt für 4 Stunden auskühlen, danach sind sie fertig und einsatzbereit.

 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com

 

Die Kosten

 

Wir haben für 2 Packungen Wattepads mit insgesamt 150 Baumwollpads ~ 2,00 € gezahlt. Da wir keine Kerzenreste im eigentlichen Sinn mehr hatten, haben wir 4 große Adventskerzen genommen die man günstig für um die 4 - 6€ bekommt. Insgesamt haben wir 100 Wachspads damit herstellen können und haben mit Gas für den Brenner ca. 12 € ausgegeben, das sind ca. 12 Cent pro Zunder Pad. Wenn man Kerzenreste Zuhause hat kommt man günstiger davon.

 

Werbung:

 

How to

 

Zum entfachen des Feuers reißt man einfach ein Pad in der Mitte ein und "flaucht" die Watte auf. Anschließend kann man das Pad mit dem Feuerstahl entzünden.

 

 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com
 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com
 © Copyright by www.paranoid-prepper.com
© Copyright by www.paranoid-prepper.com

 

Bildergalerie Wachspad Watte Zunder

 

Zurück zu Tutorials.

 


Sollte Ihnen dieser Artikel gefallen haben würden wir uns sehr über eine kleine Spende per PayPay freuen. Den Betrag bestimmen Sie selbst. Vielen Dank.



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen würden wiruns auch sehr

über ein Like freuen. Vielen Dank.



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Talon (Dienstag, 12 Mai 2015 23:29)

    Ich hätte da eine Optimierung für die Pats

    Man sollte Mückenkerzen zerschmelzen lassen und die Pats darin Tauchen.
    So hat man auch in der Wildnis ruhe vor Mücken oder ähnliche Insekten.

    Gruß von der Saar