Einsteiger? Prepper Grundlagen

 

▪ Krisenvorsorge ▪ Prepper Einsteiger ▪ Prepper Anfänger ▪ Survival ▪ Prepper Ein-mal-Eins

 

Sollte die Seite, Formatierung nicht richtig dargestellt werden deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker, Werbeblocker & Java Blocker. Vielen Dank

 

Was ist ein Prepper und wie werde ich Prepper?

 

Zunächst einmal muss geklärt werden was ein Prepper überhaupt ist, bevor wir uns die Frage stellen wie ich zu einem werde.

 

Als Prepper was von preparedness (abgeleitet von englisch: to be prepared, zu deutsch: "allzeit" bereit sein) kommt, bezeichnet man eine Person kommend aus den verschiedensten sozialen Schichten und Berufsgruppen die dem System nicht blind vertrauen und sich individuell auf mögliche Krisen unterschiedlichsten Ausmaßes vorbereiten, um diese autark überstehen zu können. Prepper sind häufig auch Survivalisten da sich diese Themengebiete des öfteren überschneiden.

 

Individuelle und präventive Maßnahmen um zukünftige Katastrophen überleben zu können sind unter anderem das aneignen von Wissen in diversen Gebieten wie z.B. der Medizin*Werbung, Kräuter und Heilpflanzen, überleben in der Natur, jagen und fischen, schlachten, Kommunikation und Orientierung, Konservierung, Gartenbau, Kampfkunst, Selbstversorgung*Werbung  sowie viele weitere Fachgebiete.

 

Auch das Errichten von Schutzbauten, Bunker oder bunkerähnlichen Konstrukte sowie das härten (etwas gegen äußere Einflüsse stabilisieren, zusätzlich sichern) von vorhandenen Kellerräumen oder Häuser zu Panikräumen oder einem "Safe House" ist üblich. Der Einbruchschutz hat dort ebenfalls eine hohe Priorität.

 

Das bevorraten verschiedenster Dinge insbesondere das einlagern von Lebensmittel und Wasser, Medikamenten, Schutzkleidung*Werbung unter anderem auch ABC Schutzanzüge mit Atemschutz*Werbung, Werkzeug*Werbung, Wasseraufbereitungsmittel  sowie freie Waffen zur Selbstverteidigung*Werbung und Heimschutz (Home Defense) gehören zum „Ein-mal-Eins“ der Prepper Szene.  Die einen betreiben dieses „Hobby“ die bessere Umschreibung wäre wohl Lebenseinstellung auf einem hohen die anderen auf einem niedrigen Level. Jeder entscheidet für sich wie viel Zeit und Geld darin investiert wird.

 

Die eigenen Überlebenschancen kann man durch das aneignen von Survival Wissen um ein vielfaches erhöhen, unter Buchtipps haben wir einige Bücher zusammen gestellt wie z.B. Der Survival Bestseller von Heinz Volz Überleben in Natur und Umwelt:* Werbung Mit einfachen Mitteln Gefahren meistern; Mit Übungs- und Ausbildungsplan sowie ABC-Teil in der aktuellen 16. Ausgabe oder Draußen (über)leben* Werbung von Bear Grylls um ein weiteres Beispiel zu nennen, die euch zusätzlich zu unserer Website helfen können dieses Wissen zu erlangen. 

 

An Ausrüstung solltet Ihr zunächst in einen Fluchtrucksack investieren damit Ihr bei einer möglichen Flucht   auch in der Lage seit zu flüchten ohne lange alles zusammen suchen zu müssen. Auch die Bundesregierung empfiehlt Flucht bzw. Notgepäck. Diesen Bob könnt Ihr euch selbst zusammen stellen worauf wir auf dieser Seite  Fluchtrucksack - Bug out Bag packen auch ausführlich eingegangen sind. Alternativ könnt Ihr euch auch fertig gepackte Fluchtrucksäcke Werbung kaufen, welche beim dem hier verlinkten Beispiel durch ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis überzeugen konnten und diesen entsprechend individuell anpassen.

 

Das nächste wäre dann ein EDC - Every Day Carry (Ausrüstung die man immer dabei hat) auf das wir hier auch noch eingehen werden oder zu mindestens sollte man ein einfaches Survival Kit*Werbung immer bei sich tragen. Am Anfang muss es nicht gleich das beste und teuerste Gear sein, für eine erste EDC Grundausstattung zusammen zu stellen hat man schon viele nützliche Dinge Zuhause.

 

Wenn Ihr einen Bug out Bag - Fluchtrucksack und ein EDC euer eigen nennen könnt solltet Ihr euch ein paar Gedanken um die Vorratshaltung machen. Lagert Grundnahrungsmittel wie Mehl, Nudeln, Reis und Wasser etc. ein. Auch die ein oder andere Konserve sollte nicht fehlen. Achtet immer auf ein langes MHD und verbraucht immer zuerst das älteste Lebensmittel nach dem Prinzip First in - Frist out (FIFO Prinzip) Zitat: Quelle: Wikipedia "...Im Bereich der Warenwirtschaft ist FIFO das übliche Verfahren, da die – von der Warte des Periodenendes gesehen – ältesten (zuerst gelagerten) Bestände auch nach Möglichkeit zuerst verbraucht werden sollten..." Dazu kann man ein einfaches Rotationssystem einführen.

 

Im Grunde genommen ist das schon der Weg den man beschreiten muss um im Ziel ein Prepper zu sein. Das gleiche bzg. der Bevorratung gilt auch für die bereits genannten Dinge. Am Anfang sollte man sich nicht gleich verrückt machen und versuchen alles zeitgleich zu machen, sondern Stück für Stück an der Zielsetzung arbeiten.

 

Werbung:

 

Auf die Frage der Notwendigkeit dieser Maßnahmen, warum ich so etwas auf mich nehmen sollte obwohl unsere Regierung entsprechende Stellen für solche Szenarien bereitstellt und im Ernstfall für mich sorgen wird, gehen wir nicht ein. Als kleinen Denkanstoß wird auf was wäre wenn verweisen.

 

Hat man nun die Erkenntnis erlangt und möchte sich vom System abspalten sowie von der breiten Masse abheben schießen einem unzählige Fragen durch den Kopf. Wie soll ich anfangen und womit, was ist wichtig, habe ich überhaupt die nötigen Mittel dazu, wie soll ich mich in Zukunft verhalten, was wird meine Familie oder die Nachbarn denken, wo kann ich mich informieren und sollte ich mit dieser Thematik besser inkognito bleiben?

 


Dieser Text, Bilder und Grafiken sind durch das Urheberrecht geschützt, eine Vervielfältigung, Veröffentlichung und weitere Verwendung des Textes, Bilder und Grafiken sind ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch den Urheber untersagt und strafbar.


*Werbung


 

Dieser Guide behandelt im groben das gesamte Basic Wissen wenn auch nur oberflächlich, das sich jeder Neuling aneignen sollte. In weiteren Artikeln wie z.B. im wöchentlich erscheinenden Blog  oder unter Tutorials werden wir auf die einzelnen Themen ausführlicher eingehen. 

 

 

                             Werbung:               

 

1. Wasser

mehr lesen: Wasser sollte auf der Liste ganz oben stehen, unser Körper...

 

2. Lebensmittel

mehr lesen: Bis vor ein paar Generationen war es üblich eine gewisse... 

 

3. Hygiene

mehr lesen: Ein weiteres Thema das gerne vernachlässigt wird ist die... 

 

4. Die Hausapotheke

mehr lesen: Da man im Worst Case Szenario wahrscheinlich auch nicht...

 

5. Luft

mehr lesen: Saubere Luft ist für uns überlebenswichtig, dieser Grund alleine...

 

6. Sicherheit rund ums Haus

mehr lesen: Das Zuhause sollte unter allen Umständen gesichert werden...

 

7. Freie Waffen

mehr lesen: Waffen sind hier in Deutschland ein doch sehr spezielles Thema...

 

8. Licht und Wärme

mehr lesen: Sollte es zu einer Krise kommen egal welcher Art ist es...

 

9. Mobilität und Bug Out Bag

mehr lesen: Sollte man zu einer Flucht gezwungen werden durch...

 

10. Kommunikation

mehr lesen: Die Kommunikation zur Außenwelt ist in einer Krise...

 

11. Werkzeuge

mehr lesen: Qualitativ hochwertiges Werkeug ist unverzichtbar, wenn...

 

12. Zahlungs und Tauschmittel

mehr lesen: Da unser Geld nur solange einen Wert hat wie es von...

 

13. Körperliche Fitness

mehr lesen: Ein gut trainierter Körper ist ein gesunder Körper und...

 

14. EDC - Every Day Carry

mehr lesen: Das EDC also Every Day Carry was Sinngemäß etwa für...

 

15. Wissen

mehr lesen: Wissen ist Macht. Ist das System erst mal zusammen...

 

 

Werbung:


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen würden wir uns über ein Like freuen. Vielen Dank 8-)



Sollte Ihnen dieser Artikel gefallen haben würden wir uns sehr über eine kleine Spende per PayPal freuen. Den Betrag bestimmen Sie selbst. Vielen Dank.



"Gefällt mir"

 

Wenn euch nicht nur der Artikel gefallen hat sondern unser ganzes Projekt Paranoid Prepper würden wir uns auch über Likes auf unserer Facebook Seite sehr freuen. Ihr würdet uns damit sehr unterstützen.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 27
  • #1

    Michael (Mittwoch, 02 April 2014 10:13)

    Wirklich guter Anfängerguide, ich freue mich jetzt schon auf weitere Blogbeiträge die in die tiefe gehen.

  • #2

    paranoid-prepper (Mittwoch, 02 April 2014 21:45)

    Danke, sowas hört man natürlich gerne. Gruß

  • #3

    Jonnas (Montag, 28 April 2014 09:25)

    Kann mich nur anschließen, top Seite weiter so.

  • #4

    Dr.X (Sonntag, 31 August 2014 16:13)

    (y) gefällt mir, tolle seite (y)

  • #5

    ?!?!?! (Donnerstag, 04 Dezember 2014 16:12)

    Lange habe ich nach so etwas gesucht, danke.

  • #6

    Sabrina (Freitag, 05 Dezember 2014 09:25)

    Ich finde es wirklich toll das es diese Seite gibt, meine Freundin hat sie mirgezeigt. Danke für die vielen Infos.

  • #7

    PornoVorrat (Dienstag, 16 Dezember 2014 16:04)

    Bin wirklich begeistert und hoffe das die Seite aktiv bleibt und erweitert wird :-)

  • #8

    Piano01 (Mittwoch, 17 Dezember 2014 15:09)

    Super Seite, ich bin ab heute Prepper :-) Habe schon Teelichter - irgendwo muss man ja anfangen

  • #9

    Sid (Montag, 29 Dezember 2014 21:28)

    Schöne Seite,mit einigen guten Tipps! Da ist noch einiges für mich zu tun☺...weiter so!

  • #10

    green (Donnerstag, 01 Januar 2015 17:14)

    auf ein frohes neues jahr 2015

  • #11

    Apo-Prepper (Sonntag, 25 Januar 2015 14:14)

    wirklich eine gute einleitung ins thema, die blogs ergänzen alles weitere super. freu mich immer auf neue artikel. daumen hoch und weiter so

  • #12

    ?"S"?"?"S"? (Sonntag, 01 Februar 2015 00:47)

    Wirklich gut geamcht diese Website

  • #13

    TM (Dienstag, 17 März 2015 15:35)

    Cool,
    ihr seid ja aus´m Saarland.

  • #14

    Jen (Mittwoch, 22 April 2015 08:32)

    Finde es schade, das Leute sich dadrüber lustig machen. Es kann immer etwas passieren.. Falls es den zum Notfall kommt ( und das wird es) sind wir Prepper gefragt. Auf einmal ist es den nicht mehr lustig und die Leute sind auf uns angewiesen. Ich finde die Seite super und werde sie auch vielen zeigen.

  • #15

    Prepper Noris (Freitag, 09 Oktober 2015 06:09)

    Dieses Tipps habe mich wirklich sehr gut herangeführt, danke und bitte macht weiter.

  • #16

    Micha (Samstag, 31 Oktober 2015 17:13)

    Freue mich schon auf die überarbeitete Version. Kann es kaum noch abwarten.

  • #17

    Octavi (Sonntag, 14 Februar 2016 03:56)

    Oh ha da hab ich noch viel zu tun

  • #18

    Eli (Dienstag, 23 Februar 2016 05:31)

    Das beste was es aus dem deutsprachigen Raum kommt. Kompakt alles auf einem Fleckschen. Toll

  • #19

    ? (Donnerstag, 25 Februar 2016 05:52)

    ?

  • #20

    Vin (Samstag, 27 Februar 2016 01:41)

    Ich fände es ganz gut wenn es noch eine ergänzende Kategorie geben würde, für Dinge an die man sonst nicht denken würde, wie Paracord, Nähzeug, Schnürsenkel(!!) etc. Und ggf noch Tipps und Anregungen zur sachgerechten Lagerung von bspw. Bezin, Lacken, Munition, Brennholz, Gasflaschen usw.
    Desweiteren möchte ich allgemeinen noch die App "NINA" empfehlen, ein Warnsystem des Katastrophenschutzes.
    LG Vin

  • #21

    Paranoid Prepper (Sonntag, 28 Februar 2016 07:08)

    Guter Tipp. Solch eine Kategorie werden wir die kommenden Tagen anlegen.

  • #22

    Shannka (Montag, 25 Juli 2016 10:55)

    Hallo und wunderschönen Guten Tag!
    Gerade erst dieses Seite entdeckt... richtig toll.
    Einige der Einträge scheinen etwas älter zu sein?

    Vielen Dank für die tolle Tipps und DANKE! für die Arbeit, die hierfür investiert wurde.

    Alles Gute

    Shannka

  • #23

    Paranoid Prepper (Montag, 25 Juli 2016 11:34)

    Danke Shannka so etwas hört man gerne. Einige Beiträge sind wirklich etwas älter, teilweise von Anfang 2014, jedoch überarbeiten und erweitern diese Seite ständig. Öfter vorbei schauen lohnt sich.

    Gruß das P.P. Team

  • #24

    Danke (Freitag, 30 September 2016 00:38)

    Mann

  • #25

    Isal (Donnerstag, 20 Oktober 2016 10:22)

    Was soll ich sagen, ich bin absolut überwältigt. Informativ und sehr gut gegliedert und nicht mit anderen "Prepper" Seiten zu vergleichen. Hier findet man einfach die beste und eine echte Seite Prepper Seite, die dass lebt was Sie berichtet. Im deutschsprachigen Raum führend. Da kann man sogar über die Werbung hinwegblicken. Danke, einfach nur Danke. Die Tage werde ich mich bzg. ein paar Fragen mal über euer Formular melden.

  • #26

    Tip Top (Freitag, 21 Oktober 2016 14:27)

    +++ (y) Daumen hoch (y) +++

  • #27

    Lisamarie (Dienstag, 03 Januar 2017 23:56)

    Wer lange sucht wird letzlich fündig. Was ich suchte wurde gefunden und übertroffen, gute informative Seite.